Nicole Sälzle - Übersetzer Illertissen - Übersetzungen Text Redaktion

Seid ihr alle gut ins Jahr 2022 gerutscht? Bei mir fiel der Jahreswechsel ziemlich ruhig aus. Bei nahezu sommerlichen 10-12 Grad haben wir im Garten gegrillt. Wintergrillen kann man das ja nicht unbedingt nennen, auch wenn später am Abend dann doch die Decken rauskamen und das Hawaii-Hemd unter dem Sweatshirt verschwand. So ließ ich also das Jahr 2021 bei Steak und Nudelsalat ausklingen, nachdem ich die Tage zuvor – die Zeit zwischen den Jahren – damit verbracht hatte, meine Gedanken und Pläne für das Jahr 2022 zu konkretisieren.

Vor einer ganzen Weile schrieb ich schon mal, dass ich nicht der Typ für Vorsätze für das kommende Jahr bin. Das heißt natürlich nicht, dass ich keine Pläne für die Zukunft schmiede. Gerade in der Selbstständigkeit ist es bedeutend, voraus zu planen. Was möchte ich mir für die kommenden Wochen, Monate und vielleicht sogar Jahre vornehmen? Was möchte ich erreichen? Welche dieser Pläne lassen sich kurz-, mittel- oder langfristig umsetzen?

Mein Jahr 2021

Die vergangenen zwei Jahre haben uns gezeigt, dass solche Planungen nicht immer ganz einfach sind. Auch mich hat es dahingehend erwischt und vieles war nicht ganz so einfach umzusetzen, denn die Auftragslage und somit meine finanzielle Situation konnten sich noch überraschender und schneller ändern als je zuvor. Dennoch gelang es mir 2021 einige Projekte in Angriff zu nehmen, die auch 2022 eine Rolle spielen werden. Dazu gehörte und gehört unter anderem der Ausbau meiner Blogs. Bereits in den vergangenen Wochen schaffte ich die Grundlagen dafür, dass mein Projekt Beyond the Show 2022 ordentlich zulegen kann. Darüber hinaus wird auch mein neues Projekt – Illertissen-entdecken.de – eine wichtige Rolle in meinem Arbeitsalltag spielen. Dieser Blog erreichte so schnell so viele Aufrufe, dass es eine Verschwendung wäre, würde ich das Projekt ausschließlich in meiner Freizeit betreiben.

Eine besonders große Herausforderung 2021 war für mich das Renovieren meines Arbeitszimmers, denn diese Renovierung musste parallel zu meinem Arbeitsalltag stattfinden. Entsprechend handelte es sich um äußerst lange Tage, an denen ich zunächst in die Tasten haute und dann Tapeten von der Wand riss oder später natürlich die neuen Tapeten anbrachte oder anstrich. Der Aufwand hat sich allerdings gelohnt, so meine Meinung. Insbesondere ist mein Zimmer nun deutlich ansprechender gestaltet, was sich auf künftige Videoinhalte ebenso auswirken wird. Denn auch für mich führt kein Weg daran vorbei, 2022 mich intensiv mit der Erstellung von Videoinhalten zu beschäftigen.

Das wird mein Jahr 2022

Die Weichen sind gestellt. Das Jahr 2022 ist da und wartet nur darauf, dass ich etwas daraus mache. Die relativ konkreten Pläne, die ich zum Jahresende 2021 angefertigt habe, werden mir dabei helfen, meine Projekte umzusetzen. Während ich natürlich weiterhin für meine Kunden jederzeit zur Verfügung stehen werde, baue ich mir für unsicherere Zeiten weitere Standbeine auf bzw. diese weiter aus. Und falls ihr euch fragt, was aus diesem Blog hier wird, der bleibt natürlich erhalten und spielt in meinen Plänen für das Jahr 2022 ebenfalls eine große Rolle. Die vergangenen Wochen und Monate verbrachte ich damit, meine Strategie zu optimieren und entsprechend neue Inhalte zu erschließen, die hervorragend zu meinen Themen passen und sich perfekt in diesen Blog einfügen werden. Freut euch also darauf, dass ich euch in nächster Zeit mit zahlreichen Ratgebern und Tipps zur Seite stehen werde, ganz gleich, ob ihr auf der Suche nach einem Übersetzer, Texter oder Redakteur seid oder ob ihr als Übersetzer, Texter oder Redakteur mit eurer eigenen Unternehmung in der Wirtschaft Fuß fassen möchtet. Für jeden wird definitiv etwas dabei sein.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch etwas für das Jahr 2022 vorgenommen? Habt ihr den Jahresausklang 2021 genutzt, um eure Pläne aufzustellen oder zu konkretisieren? Lasst mich gerne wissen, wie ihr es mit Vorsätzen und Zielen zum Jahreswechsel handhabt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.