Als Selbständiger Geld sparen

Jedes Jahr warte ich auf die Angebotswoche rund um Thanksgiving, denn ich kaufe mir von meinem Geld auch lieber Dinge, an denen mein Herz hängt, statt Bürobedarf. Mal stehen mehr Anschaffungen an, mal weniger – und nicht immer kann man alles auf die größte Sparwoche des Jahres legen. Im vergangenen Jahr gab ich in diesem Zeitfenster recht wenig Geld aus. Dieses Jahr sah es (leider) etwas anders aus.

Neuer Schreibtisch im Angebot

Vor wenigen Monaten musste ich mit Entsetzen feststellen, dass bei meinem Schreibtisch ein Bein abbricht. Leider irreparabel. Entsprechend machte ich mich auf die Suche nach einem neuen Schreibtisch und wurde bei LeetDesk fündig. Das Schreibtischsystem überzeugte mich vor allem durch sein durchdachtes Design mit Aussparung an der Rückseite der Platte für das Anbringen einer Monitorhalterung. Zudem ist der Schreibtisch höhenverstellbar, was mich schon länger reizt, denn so kann ich ab und an auch mal im Stehen arbeiten. Mein Rücken wird es mir danken.

Um mich nicht länger mit den Füßen in den Kabeln zu verstricken, habe ich außerdem eine Kabelschiene der Bestellung hinzugefügt. Entsprechend führt künftig nur noch ein Kabel zur Steckdose und der Tisch lässt sich somit bequem hoch- und runterfahren.

Bei den aktuell angegebenen Lieferzeiten schätze ich, dass der Tisch etwa Mitte bis Ende Januar 2022 bei mir eintrifft. Ich werde euch auf jeden Fall berichten, ob sich die Anschaffung gelohnt hat. Ersparnis waren übrigens 10 %.

Fotolizenzen bei Depositphotos

Über AppSumo gab es wieder ein hervorragendes Angebot für Fotolizenzen bei Depositphotos. Für aktuell umgerechnet rund 35 Euro erhält man einen Code, der einem 100 Fotolizenzen zuspricht. Da ich mehrere Blogs und Websites betreibe, wollte ich – nachdem ich schon 2020 zugeschlagen hatte – auch dieses Jahr dieses Schnäppchen wieder wahrnehmen.

Grafiktablet von Huion

Im Preis runtergesetzt war auch das Grafiktablet von Huion. Ich entschied mich für das Modell HS611, das ich bei meiner Schwester bereits vorab testen konnte. Wofür benötige ich als Übersetzer und Redakteur ein Grafiktablet? Viele meiner verwendeten Grafiken erstelle ich mittlerweile selbst – dann gibt es schon kein Problem mit Lizenzen und Urheberrechten. Da sich in Grafikprogrammen nicht immer alles ideal mit Maus und Tastatur lösen lässt, wollte ich schon länger ein Grafiktablet, das mir die Arbeit erleichtern soll. Demnächst geht es also los!

HUION Grafiktablett HS611(Sternenklares Blau) Zeichenstifttabletts mit Neigefunktion Batterieloser Stift und Medienleiste 10 Express-Tasten Medienleiste für Android, Windows und Mac OS*
  • 【Funktionales Design für mehr Effizienz.】Das auffälligste Design des Huion HS611 ist das Hinzufügen von Multimedia-Funktionstasten. Mit den 8 Multimedia-Tasten des HS611 können Sie die Hintergrundmusik steuern und frei zwischen Programmen wechseln, ohne den Arbeitsablauf zu unterbrechen. Auf diese Weise entsteht eine beeindruckende Arbeitsumgebung. 10 programmierbare Drucktasten und eine Touch-Leiste verbessern die Arbeitseffizienz.
  • 【Mehr tragbares und durchdachtes Design.】Wir haben einige Verbesserungen vorgenommen: 1) Mit einer Dicke von 7,3 mm und einem Nettogewicht von 550 g ist Huion HS611 für das Zeichnen im Freien leicht zu tragen; 2) Durch die gebogene Kante sieht HS611 besser aus und fühlt sich besser an. 3) Die Punktrasterabdeckung gibt den Arbeitsbereich vor und verbessert so die Arbeitsgenauigkeit;

Pinnacle Studio 25 Ultimate

Mir fehlte bislang eine gute Videoschnittsoftware. Früher arbeitete ich hobbymäßig mit Pinnacle Studio und nach einem eher furchtbaren Ausflug ins Reich von Adobe Premiere Elements kehre ich nun zu meinen Wurzeln im Bereich Videoschnitt zurück. Pinnacle Studio 25 Ultimate gab es 25 Euro günstiger und von diesem Preis wurden nochmal 10 Prozent abgezogen. Das Warten auf die Rabattwoche hat sich finanziell also gelohnt und nun können meine Videoschnittprojekte auch endlich abheben, denn inzwischen komme ich um Videos für meine Blogs und meine Romanreihe gar nicht mehr herum.

Welche Anschaffungen habt ihr euch in den vergangenen Tagen geleistet? Wartet ihr auch jedes Jahr auf den Rabatt um Thanksgiving, um zuzuschlagen, wenn ihr günstiger wegkommt? Oder tätigt ihr eure Anschaffungen, wie ihr sie gerade benötigt und unabhängig von Rabattangeboten – ob nun rund um Thanksgiving oder unter dem Jahr?

 

 


Bildnachweis:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.