Auch ohne CMT viel auf Achse: 2020 ein Jahr der Events

Am vergangenen Wochenende ging die CMT in Stuttgart zu Ende. Dieses Mal leider ohne mich. Einen Besuch habe ich aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr einfach nicht im Kalender untergebracht. Vielleicht nächstes Jahr wieder. Oder besser gesagt: Hoffentlich! Die Messe ist einfach gigantisch und wahnsinnig inspirierend, informativ und aufschlussreich – und weckt Reiseträume. Ziel erreicht. Wer schon mal vor Ort war, weiß, was ich meine.

Aber gut, einige Reisen stehen für mich in diesem Jahr an – CMT hin oder her. Vor allem Kurztrips stehen auf dem Programm, die mich zu verschiedenen Conventions und Messen führen werden. Erst vor wenigen Tagen ging meine Presseanfrage für ein Event 2020 durch, eine weitere Anfrage steht aus und die eine oder andere Veranstaltung habe ich bereits ins Auge gefasst.

Abgesehen davon, dass ich mich in der Conventionszene schon seit Jahren zuhause fühle, habe ich unlängst auch die Chancen erkannt, die sie mir bei meiner tagtäglichen Arbeit bieten. Natürlich wäre da das eine oder andere Infohäppchen, das man mal in einem Panel aufgreifen kann. Aber auch die Möglichkeit, mich mit Fans der unterschiedlichsten Genres, Filmen und Serien auszutauschen, bietet einen enormen Mehrwert. Was kommt aktuell an? Wie ist die Meinung zu verschiedenen Themen? In welche Richtung könnte sich dieses oder jenes Franchise entwickeln?